instagram-like twitter-favourite twitter-reply twitter-retweet weather-cloudy weather-night weather-rain weather-snow weather-sunny

Impressum und Datenschutz

Impressum und Nutzungsbedingungen

Herausgeber

Aperto GmbH - An IBM Company
Chausseestraße 5
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@aperto.com
Telefon: +49 30 283921-0
Telefax: +49 30 283921-29

Geschäftsführung:

Dirk Buddensiek (CEO)
Kai Grossmann
Daniel Simon
Stephan Haagen
Elke Röttgen
Jan Gessenhardt

Sitz: Berlin

Handelsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HRB 181949 B
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 177 332 629

Kinder

Sofern nicht abweichend angegeben, sind unsere Webseiten, Produkte und Services nicht für Kinder unter 16 Jahren bestimmt.

Gleichstellung bei Aperto

Bei Aperto ist Gleichstellung selbstverständlich und wird täglich gelebt. Allerdings möchten wir auch, dass alle Texte der Webseiten leicht verständlich sind. Wir verwenden deshalb so oft wie möglich eine geschlechterneutrale Bezeichnung und ansonsten die Form, die in der Umgangssprache üblich ist. Gemeint sind immer beide Geschlechter.

Externe Links

Von unseren eigenen Inhalten sind Verweise ("Links") auf die von externen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Diese Verweise sind als solche aus dem Zusammenhang erkennbar oder gesondert gekennzeichnet. Die Aperto GmbH ist für fremde Inhalte, zu denen sie lediglich den Zugang zur Nutzung vermittelt, nicht verantwortlich. Sobald wir von rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalten der externen Anbieter Kenntnis erlangen und es uns technisch möglich ist, beenden wir deren Nutzung.

Daten, die Sie uns bereitstellen

Wir bitten Sie sicherzustellen, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Beachten Sie bitte auch, dass uns keine Informationen oder Dateianhänge übermittelt werden, die sensitive personenbezogene Daten wie Informationen über ethnische Herkunft, politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen, biometrische Daten, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit, sexuelle Ausrichtung und strafrechtliche Verurteilungen enthalten.

Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Urheber- oder Warenzeichenrechte oder andere Rechte des geistigen Eigentums, das Presserecht, allgemeine Rechte Dritter oder ethische Grundsätze verletzen ("Illegale Inhalte"). Beachten Sie bitte auch, dass wir uns bei Ihnen gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Dateianhängen mit illegalen Inhalten entstehen und Sie uns übermittelt haben.

Urheberrecht

Die Inhalte dieser Webseiten und andere von Aperto veröffentlichte Inhalten unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Nutzung und Publikation der Inhalte sind darüber hinaus, soweit nicht ausdrücklich für gekennzeichnete Inhalte anders geregelt, ohne schriftliche Zustimmung der Aperto GmbH nicht erlaubt. Für einzelne Bilder gelten die lizenzrechtlichen Bestimmungen von Shutterstock, iStock, Stefan Wieland Fotografie, Fotostudio Charlottenburg.

Abrufbare Informationen

Die auf den Webseiten abrufbaren Informationen stellt Aperto unverbindlich zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Namen und Abbildungen von Personen und Örtlichkeiten können aus datenschutz-rechtlichen Gründen verändert worden sein. Die Informationen haben rein informativen Charakter, ohne dass für die Richtigkeit Gewähr übernommen wird.

Sicherheit und Qualität von personenbezogenen Daten

Es ist unser Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und ihre Richtigkeit zu gewährleisten. Aperto hat angemessene physische, administrative und technische Sicherheitsvorkehrungen implementiert, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung und Offenlegung zu schützen. Beispielsweise verlangen wir von unseren Lieferanten und Partnern, diese Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung und Offenlegung zu schützen.

Datenschutz-Erklärung der Aperto GmbH

In dieser Datenschutz-Erklärung beschreiben wir, wie wir Daten über Sie (personenbezogene Daten) verarbeiten. Es ist uns wichtig, Ihre Privatsphäre zu schützen und lediglich die notwendigen Daten über Sie zu verarbeiten.

Verantwortlicher

Aperto GmbH – An IBM Company
Chausseestraße 5
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@aperto.com
Telefon: +49 30 283921-0

Geschäftsführung:

Dirk Buddensiek (CEO)
Kai Grossmann
Daniel Simon
Stephan Haagen
Elke Röttgen
Jan Gessenhardt

Datenschutzbeauftragter

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichst du per E-Mail an datenschutz@aperto.com mit dem Hinweis „Zur Hand Datenschutzbeauftragte“.

Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns:

  • Auskunft, der zu Ihnen gespeicherten Daten bei uns (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung Ihrer Daten, falls rechtlich zulässig (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Erhalt der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben in einem maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruch gegen das Verarbeiten Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO)
  • Beschwerde über uns bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wie wir Ihre Daten verarbeiten

Besuch unserer Webseiten

Wir erfassen statistische Daten über die Nutzung und Funktionsfähigkeit unserer Webseite, um die Verwendung unseres Webauftritts nachvollziehen zu können und entsprechend an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Die Rechtsgrundlage für die statistische Auswertung Ihrer Webseiten-Besuche ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Diese Webstatistik-Tools setzen wir ein:

  • Google Analytics, Webanalysedienst bereitgestellt durch Google Inc.
  • Matomo Webstatistik

Mit beiden Webstatistik-Tools verarbeiten wir die IP-Adresse beim Aufruf unserer Webseiten. Ebenfalls beide Webstatistik-Tools speichern nicht die vollständige IP-Adresse. Anhand der gekürzten IP-Adresse können wir allgemeine Rückschlüsse ziehen (z.B. Ihr Internet-Provider, grobe geographische Zuordnung). Eine Zuordnung zu Ihnen ist nicht mehr möglich, sodass wir keine Informationen speichern, die auf Sie zurückgeführt werden können.

Google Analytics ist so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse durch Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Matomo betreiben wir auf einem Server der uns von der Firma Hetzner Online GmbH bereitgestellt wird. Nur in Ausnahmefällen greifen Techniker von Hetzner auf diesen Server zu für Wartungsarbeiten.

Wenn Sie möchten, können Sie die statistische Auswertung Ihres Besuchs von unseren Webseiten deaktivieren:

  • Für Google Analytics bitte diesem Link folgen
  • Für Matomo bitte diesem Link folgen.

Wir verwenden auf unseren Webseiten das Twitter-Widget und eingebettete Youtube-Videos. Dies führt dazu, dass Sie beim Surfen auf unseren Webseiten Daten an Youtube und Twitter senden und möglicherweise durch diese beiden Anbieter getrackt werden. Für die Datenschutz-Erklärung von Youtube, bitte diesem Link folgen. Und die Datenschutz-Erklärung für Twitter finden Sie unter diesem Link.

Bewerben

Wenn Sie sich für einen Job bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten, um zu entscheiden, ob wir Sie einstellen. Wir verarbeiten ausschließlich die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen zur Verfügung stellen. Die Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer Bewerber-Daten ist Art. 88 DSGVO in Verbindung mit Art. 26 BDSG.

Für das Verwalten Ihrer Bewerbung verwenden wir das Bewerber-Portal Umantis. Sie können Ihre Bewerbung entweder direkt in Umantis hochladen über die Links bei den Stellenbeschreibungen bzw. über die Initiativ-Bewerbungslinks. Wir empfehlen Ihnen, Umantis zu verwenden, da Ihre Daten so über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden. Sie können uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail an job@aperto.com senden. Auch wenn Sie sich per E-Mail bewerben, werden Ihre Daten mithilfe von Umantis verwaltet.

Sie können Fragen zu uns, der Stelle und dem Bewerbungsprozess an unsere Personalabteilung richten durch den Messenger-Dienst WhatsApp. Bitte beachten Sie hier die Datenschutzhinweise von WhatsApp; Sie finden sie unter diesem Link. Stellen Sie bitte über WhatsApp keine Fragen bei denen Sie personenbezogene Daten (wie Geburtsdatum, Name, Adresse, …) übermitteln müssten. Für solche Fragen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail (job@aperto.com) oder rufen Sie uns an (Telefon Zentrale: +49 30 283921-0).

Einsicht in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen unsere Personalabteilung und Ihre potenziellen Vorgesetzen.

Das Bewerber-Portal Umantis wird von Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg betrieben.

Vor Einstellung wird durch IBM GBS abgeglichen, ob Ihr Name in der USA Consolidated Screening List enthalten ist.

Wenn wir Sie einstellen, löschen wir Ihre Bewerbungsunterlagen 10 Jahre nach Ihrer Tätigkeit bei uns. Sollte kein Arbeitsvertrag zustande kommen, löschen wir Ihre Unterlagen nach 6 Monaten.

Kontaktformular

Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten über unser Kontaktformular übermitteln, speichern wir Ihre Daten in unserem CRM-System. Die Rechtsgrundlage für das Speichern und Verarbeiten Ihrer Kontaktdaten ist Ihre Einwilligung zur Kontaktaufnahme, die durch das Absenden des Kontaktformulars erklärt wird (Art. 6 Abs. 1 lit. a).

Sie haben die Möglichkeit sich zu unserem Newsletter anzumelden. Die Rechtsgrundlage für das Versenden des Newsletters und Verarbeiten Ihrer Daten in diesem Zusammenhang ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO).

Ihre Einwilligung könne Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise mit einer E-Mail an datenschutz@aperto.com oder in dem Sie dies gegenüber Ihrem Ansprechpartner bei uns erklären.

Wir löschen Ihre Daten, wenn keine gemeinsame Zusammenarbeit stattfinden wird oder wenn nach vollständiger Erbringung aller Leistungen keine weitere gemeinsame Zusammenarbeit mehr stattfinden soll.

Anrufe und E-Mails an uns

Sie können uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge Ihrer Anfrage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Wenn Sie Kunde, Partner oder Lieferant von uns sind, speichern wir möglicherweise Ihre Kontaktdaten in unserem CRM-System. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung in unserem CRM-System ist bei bestehendem Vertragsverhältnis die Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und bei Interessenten und ehemaligen Kunden ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse von Führen eines Interessentenverzeichnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Folgende Daten speichern wir in unserem CRM-System in dem Umfang, wie Sie uns die Daten bereitstellen:

  • Name (Vorname, Nachname)
  • E-Mailadresse
  • Telefon- und Faxnummer
  • Geschäftsadresse
  • Geburtsdatum
  • Position/Job-Bezeichnung

Geschäftsbezogene E-Mails archivieren wir für 10 Jahre und löschen sie dann. Sollten wir Ihre Daten in unserem CRM-System erfasst haben, löschen wir Ihren Eintrag, wenn keine gemeinsame Zusammenarbeit stattfinden wird oder wenn nach vollständiger Erbringung aller Leistungen keine weitere gemeinsame Zusammenarbeit mehr stattfinden soll. Unabhängig davon, können Sie uns jederzeit Bescheid geben, wenn wir Ihre Daten löschen sollen (nach Art. 21 DSGVO).

Vorort bei uns

Um eine Zugangskontrolle zu gewährleisten, protokollieren wir unsere Besucher in einer Liste. Die Rechtsgrundlage für das Führen einer Besucherliste ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wenn Sie uns besuchen, erheben wir folgende Daten:

  • Name (Vorname, Nachname)
  • Firma (falls Sie als Vertreter einer Firma bei uns tätig sind)
  • Ihr Ansprechpartner bei uns.

Die Besucherlisten werden nach 12 Monaten vernichtet. Wenn Sie im Kontext einer Veranstaltung bei uns sind und wir bei der Veranstaltung Catering anbieten, ist es aus steuerlichen Gründen erforderlich, dass wir die Besucherliste für die Veranstaltung als Nachweis mit der Catering-Rechnung für 10 Jahre aufbewahren. Die Rechtsgrundlage für das Aufbewahren ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wenn Sie an Veranstaltungen von uns teilnehmen, kann es sein, dass wir oder Partner von uns die Veranstaltungen aufzeichnen oder Gruppenfotos aufgenommen werden. Wir behalten uns das Recht vor, Fotos zu Werbezwecken zu verwenden. Wenn das nicht in Ihrem Sinn ist, weisen Sie uns bitte während der Veranstaltung oder per E-Mail an datenschutz@aperto.com im Nachgang darauf hin.

Aperto in den sozialen Medien

Wir betreiben auf Facebook eine Fanpage und erstellen Veranstaltungshinweise als Facebook Events. Wir erhalten von Facebook statistische Daten über die Nutzung der Fanpage, um die Wahrnehmung unserer Fanpage nachvollziehen zu können und entsprechend an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Die Rechtsgrundlage für die statistische Auswertung der Fanpage ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Aperto und Facebook Ireland sind gemeinsam verantwortlich für diese Datenverarbeitung und Sie können Ihre Rechte (siehe Abschnitt „Ihre Rechte“) gegenüber uns und Facebook geltend machen. Wir als Betreiber der Facebook Fanpage haben keinen Einfluss auf die Art und Weise wie Facebook diese Daten erhebt und speichert und wie Facebook Datenschutz-Anforderungen erfüllt. Dies liegt in der Verantwortung von Facbebook. Informationen zum Datenschutz finden Sie bei Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Wir nutzen die Plattformen wie Meetyou und EventBrite, um zu Veranstaltungen einzuladen. Über diese Plattformen erhalten wir Ihre dort bereitgestellten Daten, wenn Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, um eine Einlasskontrolle durchführen. Die Rechtsgrundlage für das Verwalten Ihrer Anmelde-Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Siehe hierzu auch den Abschnitt „Vorort bei uns“.

Aperto führt Social Listening durch, d.h. wir werten allgemein zugängliche Konversationen in sozialen Medien (vor allem Facebook, Twitter und Instragram) statistisch aus, um die Wahrnehmung unserer Marken Aperto und IBM iX in der Öffentlichkeit nachzuvollziehen und um unsere Marketingmaßnahmen steuern zu können. Im Rahmen der statistischen Auswertung von Konversationen in sozialen Medien werden personenbezogenen Daten der an der Konversation beteiligten Personen verarbeitet. Es sind der Account-Name, das Profilbild und die Postings Bestandteil der Verarbeitung.

Die Rechtsgrundlage für Social Listening ist unser berechtigtes Interesse unsere Marken-Wahrnehmung nachzuvollziehen und die Wirksamkeit von Marketingmaßnahmen festzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das Social Listening führen wir mit dem Tool Netbase Pro Social Analytics durch. Weitere Datenschutz-Informationen zum Einsatz von Netbase Pro Social Analytics durch Aperto findest du hier.

Übermittlung von personenbezogenen Daten

Soweit angemessen oder basierend auf Ihrer Einwilligung kann Aperto Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch an ausgewählte Partner weitergeben, die uns dabei unterstützen, Sie oder dem Unternehmen, für das Sie arbeiten, Produkte oder Services bereitzustellen oder Ihre Anforderungen zu erfüllen. Bei der Auswahl unserer Subunternehmer und Partner werden deren Datenverarbeitungsprozesse berücksichtigt.

Zur Erleichterung dieser Aufgabe erfolgt unter Umständen ein Austausch Ihrer Daten mit Dritten, welche in die Auftragsabwicklung einbezogenen sind, z. B. IBM Business Partnern, Geldinstituten, Versandfirmen, Post oder öffentlichen Behörden (z. B. Zollbehörden).

Sollte sich unser Mutterkonzern IBM dazu entschließen, Unternehmen in bestimmten Ländern zu verkaufen, zu kaufen, zu fusionieren oder anderweitig zu reorganisieren, kann eine derartige Transaktion eine Offenlegung von personenbezogenen Daten an potentielle oder tatsächliche Käufer bzw. das Erhalten solcher Daten von den Verkäufern einschließen. Es ist gängige Praxis bei IBM, bei derartigen Transaktionen einen entsprechenden Schutz der personenbezogenen Daten zu verlangen.

Beachten Sie bitte, dass es in bestimmten Situationen möglich ist, dass personenbezogene Daten an Behörden auf Grund von gerichtlicher oder behördlicher Anordnung oder zur Einhaltung des Rechtsweges offengelegt werden müssen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch weitergeben, um die Rechte und das Eigentum von Aperto,  IBM und IBM Business Partnern, Lieferanten, Kunden oder Dritten zu schützen, wenn berechtigter Grund zur Annahme besteht, dass diese Rechte oder dieses Eigentum beeinträchtigt wurden oder werden könnten.

Internationale Datenermittlung

Die internationale Tätigkeit von Aperto zwischen anderen IBM-Konzerngesellschaften kann die Übermittlungen personenbezogener Daten zwischen verschiedenen IBM-Konzerngesellschaften mit sich bringen, sowie an Dritte, die ihren Sitz in den Ländern haben, in denen wir geschäftlich tätig sind.

Falls erforderlich, nutzt IBM eine geeignete Schutzgarantie, wie von der EU-Kommission genehmigten Standarddatenschutz-Klauseln, „Privacy Shield Framework“-Zertifizierungen, verbindliche interne Datenschutzvorschriften oder einen Angemessenheitsbeschluss der europäischen Kommission. Dies umfasst Datenübertragungen an Lieferanten oder andere Dritte. 

Bei Fragen

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutz-Erklärung oder den Umgang mit Ihren Daten haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@aperto.com.