Lösungen für den Fachkräftemangel

Die Bedürfnisse von zukünftigen und bestehenden Mitarbeitenden in der Verwaltung sind individueller geworden, und auch der demografische Wandel trägt seinen Teil zur Verschärfung des Fachkräftemangels bei.

Die veränderten Ansprüche der Arbeitnehmenden machen auch vor dem öffentlichen Sektor keinen Halt. Der bereits vorhandene Fachkräftemangel und der daraus resultierend intensivierte „War for Talents“ sorgen für ein Konkurrieren mit der Privatwirtschaft, bei der Behörden und die öffentliche Verwaltung oft den Kürzeren ziehen. Von der Rezeption als potenzieller Arbeitgeber bis hin zu Anforderungen an flexible Arbeitsbedingungen gibt es viele Parameter, die eine nachhaltige Beziehung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmenden fördern können. 

Der digitalen Transformation kommt hierbei eine bedeutende Rolle zu, da sie sich sowohl auf die Kommunikation als aber auch besonders auf bestehende und neue HR-Prozesse auswirkt:  Verschlankung, Optimierung und Automatisierung können hier entscheidende Vorteile bringen. Von der Stellenausschreibung über das Onboarding, von der Verwaltung bis zur Weiterentwicklung steht eine Modernisierung dieser Prozesse im Vordergrund. Wir helfen dabei, neue und moderne Arbeitsumfelder zu schaffen und eine innovative Kultur aufzubauen.

Zum Whitepaper

Die öffentliche Verwaltung muss sich dem privaten Sektor als Konkurrent im Bemühen um junge Arbeitskräfte stellen. Wir setzten dabei auf einen Mix aus Marke und Technologie und helfen so, die richtigen Fachkräfte zu gewinnen, neue und bewährte Berufsfelder in das richtige Licht zu rücken und Prozesse in den Organisationen zu optimieren. 

Stefan Seltmann, Executive Director Public, IBM iX

Mit der Public Talent Suite bieten wir Lösungen für den gesamten Lebenszyklus von Mitarbeitenden an. Von der Wahrnehmung der Organisation als Marke für das Recruiting über die Aus- und Weiterbildung und erfolgreiche, langfristige Zusammenarbeit bis hin zum Exit von Arbeitskräften helfen wir, den optimalen Ansatz für Ihre individuelle Situation zu finden. Besonders wichtig ist uns der Einbezug aller relevanten Stakeholder, um Change-Prozesse nachhaltig und sorgfältig in der gesamten Organisation integrieren. Unser Vorgehen folgt einem strategischen Ansatz, der die Evaluation des Status Quo ebenso einbezieht wie die letztendliche Begleitung bei der Einführung neuer Prozesse und Methoden. Dabei werden wir von starken Partnern unterstützt, die mit ihren innovativen digitalen Lösungen für eine effiziente und zukunftsweisende Ergebnisse stehen. Mit unserer langjährigen Erfahrung im öffentlichen Sektor helfen wir dabei, unter Berücksichtigung von gesellschaftlichen und politischen Besonderheiten moderne Arbeitsumfelder zu schaffen und spannende Berufsfelder wieder ins richtige Licht zu rücken.

Unser Vorgehen

Schritt 1: Arbeitgebermarke (Detail)

Bei der Entwicklung einer starken Arbeitgebermarke geht es nicht nur um das Schaffen dieser Marke, sondern um eine ehrliche und kluge Positionierung: eine Markenbotschaft muss klar verständlich und nachhaltig wirken. Wir konzipieren und entwickeln Positionierung, Leitidee und Werte dieser Marke. 

 

Schritt 2: Recruiting (Detail) 

Ergänzend zu den einzelnen genannten Schritten steht hier insbesondere die Recruiting-Kampagne im Vordergrund, um so frühzeitig eine hohe Qualität in potenziellen Bewerbungen zu gewährleisten. Hier können wir bereits relevante Technologien – zum Beispiel eine KI – einbeziehen, um spezielle Fachkräfte zu identifizieren. 

 

Schritt 3: Onboarding (Detail) 

Der Schwerpunkt in dieser Phase liegt auf der Asset- und Content-Erstellung für effiziente Lern- und Onboarding-Programme. Darüber hinaus entwickeln wir Learning-Plattformen und hybride Schulungskonzepte, die wir in den richtigen Kanälen einsetzen können. 

 

Schritt 4: Entwicklung (Detail) 

In der Entwicklungsphase setzen wir die Schulungskonzepte aus dem Onboarding in dauerhaften Begleitmaßnahmen um. Ergänzend dazu verwenden wir Technologien, um schnell die richtigen und wichtigen Potenziale Ihrer Mitarbeitenden zu erkennen und auszubauen. 

 

Schritt 5: Retention

Wir helfen nicht nur dabei, Potenziale zu erkennen – sondern auch dabei, schwierige Situationen auszumachen oder mögliche Abgänge zu identifizieren, die unter Umständen zu Herausforderungen führen. Egal wie gut eine Führungskraft geschult ist: nicht immer erkennt sie rechtzeitig, wenn eine Kollegin oder ein Kollege unzufrieden sind. Typische Indikatoren lassen sich auf Basis von Daten erkennen, Rückschlüsse ziehen und erlauben so ein schnelles Handeln. 

 

Schritt 6: Abschied

Wenn die Beziehung endet, soll eine gute Erinnerung bleiben und die Reputation als Arbeitgeber gesichert sein: mit einem guten Community-Management (insbesondere in Bezug auf Bewertungsportale) und unter Einsatz von relevanten Tools für das Social Media Listening und Analysen (NPS) erkennen wir auch im Nachhinein Beweggründe und helfen dabei, aus diesen Erhebungen zu lernen. 

Unsere Leistungen

User Research

Im Fokus unserer Tätigen stehen Fachkräfte: gemeinsam mit unseren Kunden erheben wir Anforderungen, die es in Bezug auf Arbeitgebende, Arbeitsumfeld und inhaltliche Themen in den Zielgruppen gibt.

Markenentwicklung (inkl. Architektur)

Ein Leitbild hilft Menschen, sich für eine Sache zu engagieren. Wir bewerten die aktuelle Wirkung einer Arbeitgebermarke und helfen dabei, diese für die Zukunft noch besser aufzustellen.

Markenkommunikation

Wenn die Marke steht, reden wir darüber. Ein Leitbild, eine Vision oder eine Mission muss in den Zielgruppen bekannt gemacht werden, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Content und Kampagne

Wir erarbeiten das Wie und das Wo der Markenkommunikation. Nur wenn wir dort kommunizieren, wo auch unsere Fachkräfte sind, können sich Marke und auch Stellenangebote entfalten. Dazu gehört auch die Konzeption und Erstellung der relevanten Media-Assets, die wir dann in der Kampagnenumsetzung ausspielen.

Prozessoptimierung

Begleitend zu inhaltlichen und kommunikativen Schwerpunkten aller Entwicklungsschritte unterstützen wir in der Restrukturierung aller bestehenden Prozesse. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden eine vollständige Prozess-Landkarte (zum Beispiel über BPMN) und identifizieren eine Roadmap für eine Neugestaltung – immer im Rahmen einer gesunden Weiterentwicklung, welche die Mitarbeitenden sinnvoll und nachhaltig einbezieht.

Immer einen Schritt voraus!

Genau jetzt besteht Handlungsbedarf, um für die zukünfitgen Herausforderungen im Talent Management gewappnet zu sein. Mit der Fokussierung auf den kompletten Lebenszyklus von Mitarbeitenden – von der Wahrnehmung der Marke und Rekrutierung bis hin zum Exit – sorgen wir gemeinsam mit Ihnen dafür, ganzheitliche und sinnvolle Lösungen für ihre Organisation zu finden. So gelingt es Ihnen, langfristig und nachhaltig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und gut ausgebildete Top-Talente zu gewinnen – und zu halten. 

Das Whitepaper herunterladen

Möchten Sie mehr erfahren?

Lassen Sie uns gemeinsam die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung vorantreiben. Wir unterstützen Sie bei der Transformation Ihrer Organisation.

Daniel Schmich
Director Corporate Affairs, IBM iX

Das könnte Sie auch interessieren